Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

  1. Argumentationstraining für Studenten der Philosophie oder der Theologie

    12. März 2019 - 14. März 2019
  2. Tagung: Willensfreiheit und Wunder

    21. August 2019 - 23. August 2019
 

Vorlesungszeiten

Spring semester 2017
1.1.–30.6.2017, lectures 20.2.–3.6.2017

Fall semester 2017
1.7.–31.12.2017, lectures 18.9.–23.12.2017

Spring semester 2018
1.1.–30.6.2018, lectures 19.2.–2.6.2018

Fall semester 2018
1.7.–31.12.2018, lectures 17.9.–22.12.2018

Spring semester 2019
1.1.–30.6.2019, lectures 18.2.–1.6.2019

 
 

Argumentationstraining für Studenten der Philosophie oder der Theologie

12.–14.3.2019 (Anreise 11.3., Abreise 15.3.) an der IAP in Mauren im Fürstentum Liechtenstein. Die Teilnehmer erhalten ein Stipendium, welches die Reise- und Aufenthaltskosten abdeckt.

Die Professoren: Daniel von Wachter (IAP) und Joseph Diekemper (Queen’s University Belfast)

Glauben Sie, daß philosophische Fragen nur von Genies beantwortet werden können? Haben Sie im Studium in Ihren Seminararbeiten stets nur über die Auffassungen anderer geschrieben? Haben Sie gelernt, daß Philosophie „von Texten handelt“? Dieses Argumentationstraining will Sie in die Kunst einführen, Antworten auf philosophische und theologische Fragen wissenschaftlich zu verteidigen. In einer kleinen Gruppe von max. 15 Teilnehmern und drei Professoren werden wir uns mit Fragen rund um das Thema Willensfreiheit befassen und dabei das Beantworten philosophischer und theologischer Fragen und das Argumentieren einüben.

Das wissenschaftliche Argumentieren lernt man nicht durch das bloße Kennenlernen von Fragen, Theorien und und Argumenten, sondern nur, indem man das Vortragen von Argumenten einübt, indem man also versucht, jemanden durch Argumente schriftlich oder mündlich von etwas zu überzeugen. Nach einer Einführung in das Schreiben wissenschaftlicher argumentativer Texte wird jeder Teilnehmer im Laufe der drei Tage mündlich und schriftlich Thesen und Argumente vortragen und dafür Anleitung und konkrete Verbesserungsvorschläge erhalten. Durch das individuelle Training werden erhebliche Fortschritte möglich sein. Das Ziel ist, daß jeder Teilnehmer die Grundprinzipien des argumentativen Schreibens und Vortragens so weit eingeübt hat, daß er sich durch weitere Übung selbst weiter verbessern kann. Der auf dem Workshop trainierte Schreibstil ist derjenige, mit dem man auch Aufsätze in angelsächsischen philosophischen und theologischen Fachzeitschriften veröffentlichen kann. Damit jeder seine bisherigen Gewohnheiten besser verstehen kann, werden wir untersuchen, welche Schreib- und Vortragsstile in der deutschen Philosophie und Theologie heute üblich sind und wie diese entstanden sind. Diese werden wir einerseits mit dem heuten Schreibstil in der angelsächsischen Philosophie und Theologie und andererseits mit dem Schreibstil der deutschen Philosophie und Theologie im 18. und im 17. Jahrhundert vergleichen.

Für die Teilnahme werden auf Wunsch ECTS-Punkte der IAP vergeben. Da die IAP ist eine anerkannte Hochschule im europäischen Hochschulraum ist, können die von ihr vergebenen ECTS-Punkte an jeder anderen Hochschule angerechnet werden.

Teilnahme

Teilnehmen können Studenten (Bachelor oder Master) der Philosophie und der Theologie. Auch Studenten anderer Fächer können sich bewerben, wenn Sie Vorkenntnisse in Philosophie oder Theologie besitzen. Auch Doktoranden können teilnehmen. Die Teilnehmer erhalten ein Stipendium, welches die Reise- und Aufenthaltskosten abdecket. Es werden maximal 15 Plätze vergeben. Keine Zugehörigkeit zu einer bestimmten Religion oder Weltanschauung ist erforderlich, jede Position kann vertreten werden.

Informationen zur Bewerbung demnächst hier.

Details

Beginn:
12. März 2019
Ende:
14. März 2019

Veranstalter

IAP
Website:
http://iap.li

Veranstaltungsort

IAP
Fürst-Franz-Josef-Strasse 19
Mauren, 9493 Liechtenstein
+ Google Karte
Website:
http://iap.li